Lehrreich

Windows: Lokalen DNS Cache leeren


DNS steht für Domain Name System und ist dafür da, dass wir wenn wir beispielsweise www.basic-tutorials.de eingeben auch auf dem richtigen Server landen und die Website angezeigt werden kann. Dafür wird im Domain Name System zu der Domain eine IP-Adresse gespeichert, mit der der PC dann in Kontakt tritt.

Windows besitzt einen eigenen lokalen Cache und wenn man an der Netzwerkkonfiguration rumspielt kann die DNS-Auflösung schon mal schief gehen. Und da kann es manchmal helfen ein wenig nachzuhelfen, indem man den DNS Cache leert. Das ist zwar wirklich sehr selten nötig, aber ich will es euch trotzdem nicht vorenthalten. Ich habe auch extra ein Video gemacht, für diejenigen, die das lieber ansehen. 😉

DNS Cache über die Eingabeaufforderung löschen

  1. Öffne das Startmenü und gebe in der dortigen Suche das Wort „cmd“ oder „Eingabeaufforderung“ ein und öffne das gefundene.
  2. Gebe den Befehl „ipconfig /flushdns“ ein und drücke Enter um den Befehl zu bestätigen.
  3. Es erscheint die Meldung „Der DNS Auflösungscache wurde geleert.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"