Lehrreich

TeamSpeak 3 Server unter Linux installieren


Zu TeamSpeak 3:

TeamSpeak 3 ist ein populäres Kommunikationssystem, welches häufig bei Clans oder Gaming-Communitys in Einsatz kommt. In diesem Tutorial zeige ich euch, wie ihr auf eurem V- oder Rootserver einen eigenen TeamSpeak 3 Server einrichten könnt und administrative Rechte erhaltet. In diesem Tutorial werden wir auf Linux-Systeme eingehen.

Schritt 1: Neuen Benutzer anlegen

Dazu einfach folgenden Befehl nutzen:

adduser ts3

Ihr werdet aufgefordert, ein Passwort zu setzen. Tut dies, füllt die restlichen Felder aus (falls notwendig) und loggt euch nun mit dem neuen Benutzernamen ein.

WICHTIG: Startet euren TeamSpeak 3 Server aus Sicherheitsgründen NIEMALS mit dem Benutzer root! Die Serversoftware wird entsprechend eine Warnung ausgeben, falls ihr es versehentlich doch tun solltet.

Schritt 2: Neuste TeamSpeak 3 Serversoftware herunterladen

Wir nutzen nun den wget Befehl, um wie folgt die Serversoftware herunterzuladen:

HINWEIS: Prüft bitte auf TeamSpeak.com, ob es bereits eine neuere Serversoftware gibt.

32-bit: wget http://teamspeak.gameserver.gamed.de/ts3/releases/3.0.6.1/teamspeak3-server_linux-x86-3.0.6.1.tar.gz

64-bit: wget http://teamspeak.gameserver.gamed.de/ts3/releases/3.0.6.1/teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.6.1.tar.gz

Schritt 3: Entpacken

Mit dem tar Befehl entpacken wir das gerade heruntergeladene Archiv:

32-bit: tar -xvzf teamspeak3-server_linux-x86-3.0.6.1.tar.gz

64-bit: tar -xvzf teamspeak3-server_linux-amd64-3.0.6.1.tar.gz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"