Lehrreich

Einrichtung einer statischen IP-Adresse unter Linux


Ihr möchtet in eurem privaten Netzwerk oder in der Firma keinen DHCP – Server mehr benutzen?

Alle IP-Adressen für jeden einzelnen Client oder Server sollen manuell vergeben werden? Dann seid ihr hier genau richtig. In diesem Tutorial wird in ein paar kurzen Schritten erklärt, wie ihr euren Linux Clients eine statische und somit feste IP-Adresse zuweist.

Schritt 1

Zu Anfang müsst ihr in das Verzeichnis /etc/network wechselt. Dort befindet sich die Netzwerkkonfiguration eures Servers bzw. Computers.

cd /etc/network/

Schritt 2

Um euch nun die Konfiguration der einzelnen Schnittstellen anzuschauen, öffnet ihr die Datei interfaces, welche sich in diesem Ordner befindet. Diese könnte ihr mit einem beliebigen Editor öffnen. Ich öffne sie hier mit dem vi – Editor.

vi interfaces

Der vorkonfigurierte Quellcode dieser Datei sollte folgendermaßen aussehen:

# Auto generated lo interface
auto lo
iface lo inet loopback

# Auto generated venet0 interface
auto eth0 # erster netzwerkadapter
iface eth0 inet dhcp

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"